Die Wohninvest Handelsgesellschaft für Grundbesitz und Immobilien aus Fellbach bei Stuttgart hat das Gottlieb-Daimler-Carré in Schorndorf erworben. Das Areal besteht aus Handels-, Hotel- und Wohnflächen und verfügt über eine Nutzfläche von rund 3.800 Quadratmeter. Der 2004 errichtete U-förmige Gebäudekomplex ist über die Straßenzugänge An der Mauer 1 und Neue Straße 22 / 32 erreichbar.

In bester 1A-Lage der Weststadt Schorndorfs ist das Hotel „An der Stadtmauer“ der Hauptmieter. Des Weiteren verfügt das Objekt über Handelsflächen im Erdgeschoss und über Mietwohnungen im 3. Obergeschoss sowie im Dachgeschoss. Insgesamt besteht die Blockrandbebauung aus neun Gebäudeteilen, welche durch einen Mittelbau miteinander verbunden sind. Die zweigeschossige Glasfassade „An der Mauer“ erinnert an die früher verlaufende Stadtmauer und ist mit historischen Daten der Schorndorfer Stadtgeschichte bedruckt. Der derzeitige Vermietungsstand beträgt circa 90 %. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Aufgrund der sehr zentralen Lage in Schorndorf und des attraktiven Mietermixes passt dieses Objekt hervorragend in unser Portfolio, das wir zukünftig durch weitere Objekte im Großraum Stuttgart ergänzen werden“, so Kersten Stier, Geschäftsleitung der Wohninvest Handelsgesellschaft für Grundbesitz und Immobilien. „Weitere positive Kaufgründe für den Käufer waren zudem die solide Bauqualität des Objektes sowie die Mietvertragssituation des Gebäudes“, sagt Benjamin Lauser, Geschäftsführer Investment der Immoraum Real Estate Advisors.