KKS erwirbt Logistikverteilzentrum in Achim über Immoraum

Ein Projektentwickler hat die Logistikimmobilie Käthe-Kruse-Straße 5 in Achim an die KKS Grundbesitz GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Iburg bei Osnabrück veräußert. Immoraum Real Estate Advisors hat die Transaktion vermittelt und war beratend tätig. Der Kaufpreis lag im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Das Logistikobjekt in Achim wurde 2016 erbaut und Ende des Jahres an den Mieter Sonepar, einen der weltweit größten Elektrogroßhändler, übergeben. Das Logistikobjekt dient als regionales Verteilzentrum der Sonepar und liegt in Achim unmittelbar gegenüber dem Neubau des Logistikzentrums, welches jüngst von RLI Investors erworben wurde und von Coca-Cola und Daimler genutzt wird. Die moderne Logistikimmobilie verfügt über eine direkte Anbindung an die Autobahn A 27 und eine Betriebsgenehmigung für 24 Stunden an allen sieben Wochentagen. Auch Amazon prüft laut Medienberichten derzeit eine Ansiedlung in Achim.

Immoraum konzentriert sich auf die Vermietung von Büro- und Handelsflächen in der Metropolregion Stuttgart. Darüber hinaus ist das Unternehmen deutschlandweit mit Investmentmandanten im Voluminabereich von 3 – 20 Mio. EUR betraut. Der Fokus liegt dabei neben Stuttgart auf Immobilien in B-, C- und D-Städten.